Flurnamen als Brücke zwischen Wissenschaft und Gesellschaft

Das Projekt „Flurnamen und Regionalgeschichte“ ist mit Jahresbeginn in den neuen Projektabschnitt „Flurnamen als Brücke zwischen Wissenschaft und Gesellschaft“ gestartet. Die Thüringer Flurnamenforschung wird bis zum Jahresende 2023 von der Thüringer Staatskanzlei gefördert und findet in Kooperation mit der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena (ThULB) und dem Heimatbund Thüringen e.V. statt.

Ziel ist eine noch engere Zusammenarbeit von Bürgerinnen und Bürgern und Wissenschaft. In engem Austausch mit Universitätsmitarbeitenden erheben die Ehrenamtlichen die thüringischen Flurnamen und erfassen das lokale Wissen ihrer Heimatorte, indem sie die mundartliche Lautung der Namen, Sagen und Legenden sowie Informationen zu landschaftlichen und historischen Gegebenheiten aufzeichnen und private Quellen erschließen. Ihr Wissen wird über eine Webmaske ins Flurnamenportal eingetragen und dort durch Mitarbeitende der ThULB und studentische sowie wissenschaftliche Hilfskräfte mit Geografika und Normdaten angereichert.

Zeitgleich wird in der ThULB das Datenmodell des Flurnamenportals an die neu entstehenden Datenbestände durch die ehrenamtlichen Sammelnden stets angepasst und erweitert, damit die Daten passgenau eingegeben und dargestellt werden können. So erweitert sich der digital zugängliche Bestand der geschätzt 300.000 thüringischen Flurnamen fortwährend.

Der aktuelle Fokus des Projekts liegt auf dem Austausch und wird durch das enge Zusammenwirken von analogen und digitalen Kommunikations- und Informationsmöglichkeiten gestärkt. Dabei arbeiten wir Zeit verschiedene Aktionen aus: Flurnamensprechstunden, regionale Flurnamenstammtische oder -cafés, gemeinsame Flurbegehungen und -wanderungen sowie regionale Tagungen mit Projektvorstellungen durch die beteiligten Personen.

Informationen zum aktuellen Projektstand, zu Terminen, bevorstehenden und auch vergangenen Projektabschnitten finden sich auf der Website des Thüringischen Flurnamenportals oder der Website vom Heimatbund Thüringen e.V. Zudem gibt es auf einem Instagram- und Facebookkanal regelmäßige Informationen zum Projekt, Vorstellung spannender Flurnamen, Veranstaltungshinweise und auch Einblicke in die Arbeit aller Beteiligten am Projekt – sowohl auf wissenschaftlicher aber vor allem auch auf ehrenamtlicher Seite.

Kurzvorstellung:

Das Interesse an sprachlichen und bodenkundlichen Denkmälern spiegelt sich bei Tabea Stolte bereits in ihrer Studienwahl wider: auf ein archäologisch-sprachwissenschaftliches Bachelorstudium folgte eine sprachwissenschaftliche Vertiefung an der Friedrich-Schiller-Universität. So kam sie aus dem heimischen Niedersachsen in das spannende Thüringen – und blieb.

Kontakt zum Projekt und weiterer Einblick und Informationen:

E-Mail: flurnamen@uni-jena.deWebsite: projekte.thulb.uni-jena.de/flurnamen

Instagram: https://www.instagram.com/thueringische.flurnamen

Facebook: https://www.facebook.com/thueringische.flurnamen

Das Projekt wird unterstützt von:

Suche

Adresse

Am Markt 6
99438 Bad Berka
Tel.: 036458/633677
Fax: 036458/633678

Online-Bibliothek